0

Lesen als Medizin

Die wundersame Wirkung der Literatur

Auch erhältlich als:
25,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783036958569
Sprache: Deutsch
Umfang: 352 S.
Format (T/L/B): 2.5 x 22 x 15.5 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Bücher können Trost schenken, Spiegel vorhalten, Zuflucht sein, Perspektiven ändern, Sinn stiften, Leidenschaft entfachen und Krankheiten heilen. Aber wie funktioniert diese rezeptfreie Medizin, die schon Doktor Erich Kästner in seiner Lyrischen Hausapotheke gegen die kleinen und großen Schwierigkeiten der Existenz verordnete?

Autorenportrait

Andrea Gerk, geboren 1967, arbeitet als Autorin und Moderatorin bei öffentlich-rechtlichen Radiosendern. Sie hat die Bücher Lesen als Medizin (2015) und Lob der schlechten Laune (2017) geschrieben und gemeinsam mit Moni Port Fünfzig Dinge, die erst ab fünfzig richtig Spaß machen (2019) und Ich bin da mal raus (2021) veröffentlicht. Mit ihrer Familie lebt sie in Berlin.