0

Komplexe Argumentstrukturen

Kontrastive Untersuchungen zum Deutschen, Rumänischen und Englischen, Konvergenz und Divergenz 3

113,95 €
(inkl. MwSt.)

Nachfragen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783110343113
Sprache: Deutsch
Umfang: 422 S.
Format (T/L/B): 2.8 x 24.6 x 18 cm
Auflage: 1. Auflage 2014
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Neben dem kanonischen Ausdruck der Argumentstruktur von Verben als Intransitiv- oder Transitivkonstruktion mit Nominal- oder Präpositionalphrasen können Argumente in vielfältiger Weise auch in komplexer, nicht-kanonischer Form realisiert werden. Solche Argumentstrukturen zeigen insbesondere im Sprachvergleich interessante Variationen, wie der vorliegende Band anhand von Studien zum Deutschen, Rumänischen und Englischen zeigt. Er versammelt kontrastive Arbeiten zur Alternation von sententialen und nominalen Subjekten, zu den Typen und Restriktionen von Resultativkonstruktionen, zu den Bedingungen des Auftretens innerer Objekte, zu Eigenschaften infiniter Formen und ihren Verwendungsbeschränkungen als Argumentausdrücke sowie zu den spezifischen Bedingungen der Ditransitiv-Alternation. Die aus verschiedenen theoretischen Perspektiven geschriebenen Arbeiten reflektieren dabei das Spannungsfeld zwischen lexikalischen Forderungen, konstruktionalen Idiosynkrasien und sprachübergreifenden oder sprachspezifischen strukturellen Restriktionen.

Autorenportrait

Ruxandra Cosma u. Speranta Stanescu, Bukarest; Stefan Engelberg u. Susan Schlotthauer, IDS Mannheim; Gisela Zifonun, Mannheim.